Game of Thrones von George R.R. Martin (Die Herren von Winterfell, Das Erbe von Winterfell)

Genre: 
 (Band 1)

Verlag: 
Bantam
Erscheinungsjahr: 
1997
ISBN: 
978-0553573404
Seiten: 
864

George R.R. Martins Mammutwerk “Das Lied von Eis und Feuer” zählt schon lange zu meinen Lieblingsbüchern. Besonders der erste Band “Game of Thrones” (im deutschen geteilt in zwei Bände: “Die Herren von Winterfell” und “Das Erbe von Winterfell”) hat es mir angetan, bietet er doch den Einstieg in dieses komplexe fantastische Werk. Jetzt habe ich das Buch erstmals im englischen Original gelesen und nutze die Gelegenheit endlich eine eigene Rezension dazu zu schreiben.

Im Lande Westeros herrscht seit vielen Jahren Sommer. Doch der nächste Winter sendet schon seine ersten Vorboten voraus. Im Norden sind seine Auswirkungen zuerst zu spüren. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Familie Stark, die Herren von Winterfell und Herrscher des Nordens, die mit ihrem Wappenspruch “Der Winter naht” alle Welt vor der drohenden Kälte warnen.

Lord Eddard Stark ist ein alter Freund des Königs. Als ihr gemeinsamer Ziehvater, der wichtigste Berater des Königs auf geheimnisvolle Weise ums Leben kommt, soll Eddard dessen Platz als Hand des Königs einnehmen.

Als Gegenspieler der Starks agieren die reichen und mächtigen Lannisters, die Familie der Königin. Eddard sieht ihren Einfluss auf den König mit großem Missfallen und verdächtigt sie, etwas mit dem Mord am Berater des Königs zu tun zu haben. Wird Eddard es mit der Königin und ihren Brüdern aufnehmen können?

“Game of Thrones” ist ein sehr komplexes Werk, das über weit mehr Handlungsstränge verfügt als ich hier ansprechen kann. Im Norden kämpft man gegen die “Anderen”, furchterregende Wesen, die mit dem Winter kommen. Im Süden, auf einem anderen Kontinent, sitzen die Kinder des ehemaligen Königs von Westeros im Exil und sinnen auf Rache.

Hauptpersonen der Geschichte sind aber die Kinder der Familie Stark: die sanfte Sansa, die wilde Arya, der kleine, tapfere Bran und Jon, der Bastard. Ein Großteil der Handlung wird aus ihrer Sicht erzählt. Martin wechselt jedoch in jedem Kapitel die Erzählperspektive und schreib auch aus Sicht von Lord Eddard, dessen Frau Catelyn und aus Sicht des zwergenhaften Tyrion Lannisters, des ungeliebten Bruders der Königin. Diese Perspektivwechsel und die Kombination verschiedener Handlungsorte beleuchten die Ereignisse von vielen verschiedenen Seiten und erschaffen eine komplexe, lebendige Welt.

Die Geschichte wirkt sehr authentisch, die Hintergründe akribisch ausgearbeitet. Obwohl es Drachen und jahrelange Winter gibt, scheint alles sehr realistisch und man meint fast, ein zweites Mittelalter nur mit anderen Reichen, anderen Herrschern, eigener Vergangenheit und Religion vor sich zu haben.

“Game of Thrones” ist nichts für Gelegenheitsleser auf der Suche nach kurzweiliger Unterhaltung. Obwohl die Geschichte von Beginn an spannend ist, dauert es bis man sich in der Welt zurechtfindet und sich an die vielen verschiedenen Namen gewöhnt hat.

Ist man jedoch erstmal in das Buch eingetaucht, wird man all die verschiedenen Charaktere mit ihren Stärken und Schwächen liebgewinnen und mit ihnen mitfiebern. Jeder von ihnen hat eine ganz eigene Geschichte zu erzählen, die zu lesen sich lohnt. Zusammen genommen ergeben sie ein großes Ganzes und versprechen noch viele Bände lang hochklassige Unterhaltung.

“Game of Thrones” ist ein epochales Fantasy-Werk um Intrigen und Gegenintrigen, Verschwörung, Rache und Verrat. Es macht Spaß die vielen interessanten Charaktere auf ihren Abenteuern zu begleiten und mit einen eine ganz neue komplexe Welt zu entdecken. Ein Buch mit großem Suchtfaktor!

 

Mein Fazit:

Wer gerne auf Englisch liest, sollte unbedingt zur Originalausgabe greifen. Die Bücher lesen sich sehr gut und sind einfach viel, viel billiger als die geteilten deutschen Ausgaben (obwohl die auch sehr schick aussehen). Die Box mit den ersten vier englischen Bänden (entspricht acht deutschen Bänden) kostet mit 16,00 Euro etwa genauso viel wie ein deutsches Buch (15,00 Euro).

 

Im Deutschen wurde “Game of Thrones” in zwei Bücher geteilt:

 

Das Buch wird momentan von HBO als Serie verfilmt. Die ersten drei Folgen liefen gestern erstmals im deutschen Free-TV (auf RTL II). Heute und morgen abend geht die Serie weiter und erscheint dann bald auch auf DVD und Bluray.

Information zur Reihe:

Das Lied von Eis und Feuer

Für die deutsche Ausgabe wurden die Bücher geteilt:

1: Die Herren von Winterfell
2: Das Erbe von Winterfell
3: Der Thron der Sieben Königreiche
4: Die Saat des goldenen Löwen
5: Sturm der Schwerter
6: Die Königin der Drachen
7: Zeit der Krähen
8: Die dunkle Königin
9: Der Sohn des Greifen
10: Ein Tanz mit Drachen
wird fortgesetzt...
 


Hast du das Buch auch gelesen? Oder überlegst du noch, ob es was für dich ist? Ich freue mich immer über Fragen und Kommentare! (Spoiler bitte kennzeichnen)

Kommentare

Wohl eine der besten Fantasy-Reihen aller Zeiten :)

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000