Senatus Populus Que Romanus von John Maddox Roberts gelesen von Erich Räuker

Reihe: 
 (Teil 1)

Sprecher: 
Räuker, Erich
Autor: 
Roberts, John Maddox
Verlag: 
Audible
Erscheinungsjahr: 
2009
Länge: 
8h 33min
 (ungekürzt)

Rom im Jahre 70 v. Chr. - Noch ist die Republik am Leben. Gaius Julius Caesar ist ein aufstrebender, aber noch relativ machtloser Neuling in der römischen Politik. Der Mord an einem freigelassenen Gladiator scheint zunächst nicht mehr als ein Routinefall für den jungen Präfekten Decius Metellus zu sein. Doch dann geschehen weitere Morde.

Decius Metellus nimmt die Ermittlungen auf, um eventuelle Zusammenhänge zwischen den einzelnen Fällen aufzudecken. Doch er merkt schnell, dass einflussreiche Kräfte eine Aufklärung verhindern wollen. Als der Präfekt schließlich selbst überfallen wird und wertvolles Beweismaterial verschwindet, ist Decius' Ehrgeiz endgültig geweckt und er stürzt sich nur noch verbissener in seine Arbeit. Dabei gerät nicht nur seine politische Karriere, sondern auch sein Leben in große Gefahr.

“Senatus Populus Que Romanus” (kurz SPQR) ist ein lebendiger und spannender Krimi aus dem alten Rom. Die Geschichte ist sehr authentisch erzählt und lässt Raum für viele interessante Details aus dem römischen Alltagsleben und dem Politikbetrieb. Wenn man mit Decius Metellus opulente Festessen besucht, an politischen Diskussionen teilnimmt oder im Circus Maximus Wetten abschließt, ist man als Hörer (oder Leser) stets “mittendrin, statt nur dabei”. Maddox' historische Erklärungen sind dabei sehr unterhaltsam geschrieben und werden nie langweilig.

Ich-Erzähler Decius Metellus ist eine sehr sympathische Hauptfigur. Durch sein Amt und seine vornehme Herkunft hat er Zugang zu den höchsten Kreisen Roms, was dem Leser viele interessante Einblicke gewährt und das Auftreten einiger bekannter historischer Persönlichkeiten ermöglicht. Decius hat sich jedoch eine gesunde Distanz zu den Reichen und Schönen bewahrt und stellt sich ihnen sehr tapfer, wenn auch etwas naiv entgegen. Er ist ein Held, mit dem man gerne mitfiebert.

Der Kriminalfall an sich ist sehr spannend aufgebaut und zieht im Lauf der Geschichte immer weitere Kreise. Wer auf politische Intrigen und große Verschwörungen steht, wird voll auf seine Kosten kommen.

Hörbuchsprecher Erich Räuker liefert eine überzeugende, wenn auch nicht überragende Leistung ab. Hin und wieder hätten etwas längere Atempausen den Hörgenuss gesteigert. Gerade bei Dialogen ist manchmal schwer zu erkennen, wann der eine Sprecher aufhört und der andere anfängt. Ansonsten ist Räukers Stimme jedoch sehr angenehm und er liest ohne viel Schnörkel und Effekte. Das passt so auch sehr gut zur Geschichte und zu Decius' Charakter.

Für Fans gut recherchierter Historienromane, spannender Verschwörungsplots und römischer Politik ist SPQR ein sehr empfehlenswertes Werk!

Mein Fazit:

Wer lieber liest als hört, findet das Buch schon ab 5,00 Euro bei Amazon.

Information zur Reihe:

SPQR

spannende Kriminalfälle aus dem alten Rom:


8. Die Rache der Flussgötter
9. Die Schiffe der Kleopatra
10. Im Namen Caesars
11. Mord am Vesuv
12. Das Orakel des Todes
13. Die Feinde des Imperators

Ich bin momentan ein bisschen auf dem "Rom"-Trip. Hat jemand noch mehr gute Buchtipps zum Thema für mich? Am liebsten aus der Zeit der Republik, aber Kaiserzeit ist auch okay...

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000