Die Therapie von Sebastian Fitzek gelesen von Simon Jäger

Sprecher: 
Jäger, Simon
Autor: 
Fitzek, Sebastian
Verlag: 
Lübbe Audio
Erscheinungsjahr: 
2007
Länge: 
4h 46min
 (gekürzt)

Seit dem mysteriösen Verschwinden seiner Tochter vor vier Jahren kann Star-Psychologe Viktor Larenz nicht mehr praktizieren. Er zieht sich auf eine abgelegene Ostsee-Insel zurück, um seine Gedanken zu sammeln und sich endlich dem Tod seiner Tochter zu stellen. Doch auf der Insel sucht ihn eine geheimnisvolle, geisteskranke Frau auf, die möglicherweise Informationen über Josys Verschwinden hat.

Die Fremde heißt Anna Spiegel und bittet ihn als Experten für Schizophrenie um seine Dienste. Anna ist Schriftstellerin und ihre Krankheit besteht darin, dass ihr ihre erschaffenen Charaktere im wirklichen Leben erscheinen. Zuletzt traf sie vor vier Jahren auf eine kleine Prinzessin, die von zu Hause weggelaufen war. Eine Prinzessin, deren Beschreibung haargenau auf Viktors Tochter Josy zu passen scheint. Wider besseren Wissens übernimmt Viktor auf der einsamen Insel die Behandlung der seltsamen Frau. Obwohl er von allen Seiten vor Anna gewarnt wird, will er nicht eher ruhen als bis er ihr das Geheimnis um Josy entlockt hat.

Der Hörer weiß, dass die Suche nach der Wahrheit nicht ganz glimpflich über die Bühne gegangen ist. Während Viktor einem Kollegen über seine Erlebnisse auf der Insel erzählt, liegt er gefesselt in einer psychiatrischen Klinik. Durch was auch immer geschah ist er vom Therapeuten zum Patienten geworden und wartet nun auf seinen Prozess.

"Die Therapie" ist nun schon das dritte Fitzek-Buch, das ich höre. Nachdem mir "Amokspiel" und vor allem "Das Kind" sehr gut gefallen haben, habe ich diesen Titel in meiner Hörbücher-Playlist vorgezogen. Auch hier wartet Fitzek wieder mit einer sehr spannenden und verwirrenden Story, (scheinbar?) übernatürlichen Phänomenen und traumatischen familiären Erlebnissen in der Vergangenheit auf. Die Ereignisse in diesem Buch finden größtenteils auf sehr engem Raum statt und trotz existierender realer Gefahren wird die Spannung hauptsächlich durch die psychologischen Kämpfe zwischen Viktor und seiner Patientin Anna erzeugt. Die Ungewissheit über ihre Identität, ihre Absichten und ihre mysteriöse Krankheit gibt Viktor und den Hörern Rätsel auf. Neue Erkenntnisse führen nur zu neuen Fragen, nichts scheint mehr sicher zu sein.

Bis ganz zum Ende bleibt unklar, wohin die ganze Geschichte führen wird. Alle Andeutungen schüren nur die Neugier und so hängt man als Hörer voller Ungeduld zusammen mit dem Psychologen an Viktors Lippen und wartet auf den "Tag der Wahrheit".

Dabei ist es nicht nur Anna, die den Hörer rätseln lässt, auch Viktor selbst ist trotz seines prinzipiell sympathischen Wesens ein suspekter Charakter. Schließlich gilt es herauszufinden, wie er in die Psychiatrie gelangt ist und was er zuvor Schreckliches verbrochen hat. Vieles spricht dafür, dass er eigentlich das Opfer ist, doch in welche Verschwörung ist er da hineingeraten?

Gelesen wird das Buch von Simon Jäger, einem erfahrenen Thriller-Sprecher und der Synchronstimme von Hollywood-Stars wie Matt Damon oder Heath Ledger. Er liefert wie in allen Hörbüchern, die ich von ihm kenne, einen grandiosen Job ab. Er findet in jeder Situation genau den richtigen Ton und hat ein sehr gutes Gespür für Spannungsaufbau. Man hört ihm einfach sehr gerne zu.

"Die Therapie" ist ein sehr spannendes Hörbuch um zwei ineinander verwobene Psychotherapien, seltsame psychische Krankheiten und undurchschaubare Lügengespinste. Während die handelnden Personen dem Hörer suspekt bleiben, zieht die hervorragend gelesene Geschichte immer weiter in ihren Bann.

Mein Fazit:

Ich freue mich immer über Fragen und Kommentare! (Spoiler bitte kennzeichnen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000