Wolfswald von Mary Stewart

Originaltitel: 
A Walk in Wolf Wood
Verlag: 
Fischer
Erscheinungsjahr: 
1980
ISBN: 
978-3596227129
Seiten: 
180

John und Margaret machen mit ihren Eltern Urlaub im Schwarzwald. Als die beiden Kinder alleine im Wald auf Erkundungstour gehen, begegnet ihnen ein seltsam gekleideter Mann. Er sieht aus als wolle er zu einem Kostümfest gehen, stattdessen rennt er weinend durch den Wald. Die Geschwister beschließen dieses Rätsel zu lüften und folgen dem Mann.

Tatsächlich finden sie eine Hütte zwischen den Bäumen. Doch von dem Mann gibt es keine Spur. Stattdessen werden die Kinder fast von einem Wolf angefallen. Auf diesen Schock folgt kurz darauf der nächste: die Eltern sind verschwunden! Picknickdecke und Auto sind weg und nicht einmal die Straße ist mehr aufzufinden. John und Margaret müssen feststellen, dass sie in einer anderen Zeit gelandet sind. Doch das ist kein Zufall, eine wichtige Aufgabe wartet auf sie. Sie sollen helfen einen alten Fluch zu lösen und einen bösen Zauberer zu überführen.

“Wolfswald” ist schon ein etwas älteres Buch, über das ich durch Zufall in der Bücherei gestolpert bin. Ich lese gerade Mary Stewarts Merlin-Saga (1. Band "Flammender Kristall"), die mir sehr gut gefällt, und da ich generell Fan von Wölfen und Werwölfen bin, hab ich das kleine Taschenbuch mal mitgenommen. Was ich bekommen habe, ist ein spannendes Jugendbuch über Freundschaft, Treue und Magie. Die Geschichte ist gut erzählt und die Charaktere sind sympathisch – auch wenn das Verhalten der Kinder auf mich teilweise etwas sehr altmodisch wirkte (dabei ist das Buch von 1980, nicht von 1950). Für meinen Geschmack hätte der Spannungsbogen noch ein wenig höher sein können, ich hab erst gegen Ende mitfiebern können. Für Kinder (ab 8 Jahren?) aber sicherlich ein sehr schönes Buch: nicht zu aufregend, nicht zu lang, dafür schön fantastisch. Für Erwachsene, die sich für Wölfe und/oder Werwölfe interessieren eine nette, kleine Lektüre für Zwischendurch.

Mein Fazit:

Unter dem Titel "Geistermond über dem Wolfswald" ist das Buch auch im Schneider-Verlag erschienen.

Ich freue mich immer über Fragen und Kommentare! (Spoiler bitte kennzeichnen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000