Tarean - Sohn des Fluchbringers von Bernd Perplies

Genre: 
Reihe: 
 (Band 1)

Verlag: 
Lyx Egmont
Erscheinungsjahr: 
2008
ISBN: 
978-3802581809
Seiten: 
347

Seit über 16 Jahren herrscht der dunkle Magier Calvas nun schon als Tyrann über die Reiche des Westens. Mit Hilfe des dämonischen Grimmwolfs unterjocht er alle freien Völker. Der junge Tarean leidet besonders unter dieser Tatsache, denn es war sein Vater, der Calvas einst – versehentlich – zu seiner Macht verhalf.

Um diese Schande wieder wettzumachen, macht sich nun der Sohn des Fluchbringers auf den Weg zur Festung des dunklen Herrschers. Er will seinen Vater rächen und die Tyrannei ein für alle Mal beenden.

Bei diesem waghalsigen Unterfangen wird Tarean von einem Irrlicht, einem Werbären und der schönen Albenkriegerin Auril unterstützt. Wird es den Freunden gelingen, gegen die Übermacht von Calvas' Heeren zu bestehen?

“Der Sohn des Fluchbringers” ist ein sehr klassisches Fantasy-Abenteuer. Es finden sich viele bekannte Elemente, wie der Fluch, eine Prophezeiung, ein alter (vergessener) Kriegerorden, eine bunt zusammengewürfelte Heldengruppe... und Tarean ist auch nicht der erste Junge, der sich allein und scheinbar chancenlos daran macht, einen großen bösen Herrscher zu besiegen.

Doch diese Zutaten sind bewährt und ein guter Autor vermag daraus ein sehr leckeres Fantasy-Menü zu bereiten. Bernd Perplies ist so ein Autor. Sein schnörkelloser Schreibstil liest sich sehr angenehm und er versteht es, die bekannten Elemente zu einer spannenden Geschichte zu verbinden, die durchaus mit unvorhergesehenen Wendungen aufzuwarten weiß.

Besonders Fans von vielfältigen Fantasy-Rassen und – Völkern werden Perplies' Welt lieben. Tarean trifft auf seiner Reise eine Menge unterschiedlicher Gestalten. Neben Menschen und Alben gibt es Vogelmenschen, Trolle, Wolflinge und viele mehr. Tareans Freunde sind sehr sympathisch und vor allem das freche Irrlicht Moosbeere sorgt mit seiner ungestümen Art für allerlei lustige Momente.

Mit “Tarean – Sohn des Fluchbringers” legt Perplies einen sehr überzeugenden Debüt-Roman vor, der allen Fans klassischer Fantasy spannende und kurzweilige Unterhaltung bietet. Es gelingt ihm, altbekannte Inhalte in neuer interessanter Form zusammenzusetzen.

Das Buch ist der Auftakt einer dreiteiligen Saga. Es ist jedoch in sich abgeschlossen und lässt sich auch als Einzelwerk lesen.

 

Mein Fazit:

Information zur Reihe:

Tarean

Deutsche Fantasy-Trilogie um einen jugendlichen Helden.

1: Sohn des Fluchbringers
2: Erbe der Kristalldrachen
3: Ritter des Ersten Lichts

Hast du das Buch auch gelesen? Oder überlegst du noch, ob es was für dich ist? Ich freue mich immer über Fragen und Kommentare! (Spoiler bitte kennzeichnen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000