Die Herrin von Avalon von Marion Zimmer Bradley

Reihe: 
 (Band 2)

Originaltitel: 
Lady of Avalon
Verlag: 
Fischer
Erscheinungsjahr: 
1997
Seiten: 
592

Dieses Buch ist das Verbindungsstück zwischen den beiden anderen Romanen "Die Wälder von Albion" und "Die Nebel von Avalon". Es erzählt nacheinander die Geschichten mehrerer Hohepriesterinnen Avalons aus dem ersten, dritten und fünften Jahrhundert nach Christus. Ganz Britannien ist von den Römern besetzt und die Insel Avalon ist der einzige Zufluchtsort für die keltischen Priesterinnen.

Das Buch beginnt mit der Geschichte von Caillean (bereits bekannt aus "Die Wälder von Albion"), der ersten Hohepriesterin von Avalon. Sie ist es, die die Feeninsel für immer vor der Außenwelt verbirgt und die geheimnisvollen Nebel heraufbeschwört. Denn auch auf Avalon waren die Priesterinnen nicht mehr sicher vor Römern und Christen.

Der zweite Teil erzählt die Geschichte von Dierna, die versucht mit Hilfe eines römischen Generals die Angriffe der Sachsen auf Britannien zu stoppen. Der alte Glaube gerät mittlerweile immer mehr in Vergessenheit, während das Christentum sich immer weiter verbreitet.

Die dritte Hohepriesterin des Buches, Ana, versucht gegen diesen Trend anzukämpfen. Doch vergeblich... Ihre Tochter Viviane wird im dritten Band "Die Nebel von Avalon" eine bedeutende Rolle spielen.

"Die Herrin von Avalon" kommt was die Spannung betrifft nicht an die beiden anderen Bände heran, ist jedoch trotzdem lesenswert, weil es die zeitliche Lücke zwischen den beiden anderen Bänden schließt. Es sind viele Informationen über die Geschichte Britanniens eingeflochten, die das Werk zusätzlich interessant machen.

Mein Fazit:

Information zur Reihe:

Avalon

Reihe über das Schicksal keltischer Priesterinnen in Britannien vom 1.Jh. nach Christus bis in die Zeit von König Artus

von Diana L. Paxon:

0a: Die Ahnen von Avalon
0b: Die Hüterin von Avalon
2a: Die Priesterin von Avalon

Band 1 und 3 sind eigenständige Romane; Band 2 sollte nur im Zusammenhang gelesen werden.

Hast du das Buch auch gelesen? Oder überlegst du noch, ob es was für dich ist? Ich freue mich immer über Fragen und Kommentare! (Spoiler bitte kennzeichnen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000