Die Brüder Löwenherz von Astrid Lindgren

Originaltitel: 
Bröderna Lejonhjärta
Verlag: 
Oetinger
Erscheinungsjahr: 
1974
Seiten: 
240

Der 9-jährige Krümel (eigentlich heißt er Karl Löwe) liegt krank im Bett und weiß, dass er bald sterben muss. Da erzählt ihm sein großer Bruder Jonathan von Lande Nangijala, in das man kommt, wenn man stirbt.

Von dort aus Nangijala kommen alle Märchen und Sagen, sagte Jonathan, und dort gehe es auch noch zu wie in den Märchen. Wenn man dort hinkomme, erlebe man von früh bis spät und sogar nachts Abenteuer. "Das ist etwas, Krümel" sagte er. "Das ist was andres als im Bett liegen und husten und krank sein und nie spielen können."

(Textauszug)

Doch dann passiert etwas Furchtbares. Jonathan stirbt vor seinem kleinen Bruder. Er opfert sich, um Krümel aus einem brennenden Haus zu retten. "In Nangijala sehen wir uns wieder" sind seine letzten Worte. Und so geschieht es...

Ein wunderschönes Buch! Ein bisschen Märchen, ein bisschen Abenteuer. Es liest sich leicht, ist aber sehr schön geschrieben. Astrid Lindgren erzählt sehr einfühlsam und fantasievoll. Die Geschichte handelt vom uralten Kampf zwischen Gut und Böse, aber vor allem vom Sieg über die eigenen Ängste.

Mein Fazit:

Hast du das Buch auch gelesen? Oder überlegst du noch, ob es was für dich ist? Ich freue mich immer über Fragen und Kommentare! (Spoiler bitte kennzeichnen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000