Der Medicus von Noah Gordon

Originaltitel: 
The Physician
Verlag: 
Goldmann
Erscheinungsjahr: 
1997
Seiten: 
704

Rob Jeremy Cole wird nach dem Tod seiner Eltern der Schüler eines fahrenden Baders. Mit ihm reist er durch ganz England, um die Leute zu unterhalten und zu verarzten. Rob interessiert sich sehr für die Medizin und ist seinem Meister ein gelehriger Schüler.

Doch irgendwann kann ihm der Bader nichts mehr bei- bringen. Rob erfährt durch einen jüdischen Medicus, dass es in Isfahan, in Persien, eine große medizinische Universität gibt, an der der beste Arzt unterrichtet. Der Baderschüler will natürlich sofort dorthin reisen, aber es ist ihm als Christ verboten im heidnischen Ausland zu studieren.

Da überlegt sich Rob einen gefährlichen Plan, der ihm seinen Herzenswunsch ermöglichen soll. Er nimmt die weite Reise nach Persien auf sich...

Ein wunderbarer historischer Roman! Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Sehr unterhaltsam und sehr informativ, Noah Gordon schafft es die Atmosphäre mittelalterlicher Märkte und orientalischen Flair zu vermitteln. Absolut empfehlenswert!

Mein Fazit:

Hast du das Buch auch gelesen? Oder überlegst du noch, ob es was für dich ist? Ich freue mich immer über Fragen und Kommentare! (Spoiler bitte kennzeichnen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000