Der goldene Kompass von Philip Pullman

 (Band 1)

Originaltitel: 
The Golden Compass
Verlag: 
Heyne
Erscheinungsjahr: 
1997
Seiten: 
416

Heldin der Trilogie ist die kleine mutige Lyra. Obwohl sie sich aufs Lügen spezialisiert hat, hat sie eine so liebenswerte Art, dass man sie einfach ins Herz schließen muss. Ihre Welt ist der unseren recht ähnlich, doch dort besitzt jeder Mensch einen treuen Begleiter in Tiergestalt, einen Daemon.

Aus purer Neugier spionieren Lyra und ihr Daemon Pantalaimon Lyras Onkel Lord Asriel nach und belauschen ein wichtiges wissenschaftliches Gespräch. Es geht um Expeditionen zum Nordpol, vermisste Forscher und Staub. Hauptsächlich um Staub. Was ist das für ein geheimnisvolles Material, das von Erwachsenen wie magisch angezogen wird, während Kinder fast frei davon sind? Welches Interesse hat die Kirche daran? Und warum verschwinden immer wieder Kinder?

Lyra macht sich auf die Reise in den hohen Norden, um im Schein des Polarlichts den Dingen auf den Grund zu gehen. Dabei trifft sie Panzereisbären und Hexen und findet schließlich eine neue faszinierende Welt.

In zwei weiteren Büchern "Das magische Messer" und "Das Bernsteinteleskop" werden die Abenteuer Lyras weitergesponnen. Neue Charaktere aus neuen Welten stoßen dazu, die Schatten lichten sich und geben den Blick frei auf neue Rätsel.

Die Trilogie ist meisterhaft gestrickt, lebendig erzählt und für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen ein Genuss. Die Geschichte ist märchenhaft und doch logisch, sehr spannend und unheimlich mitreißend. Die Charaktere sind überzeugend und liebenswert, man muss einfach mit ihnen mitfühlen. Philip Pullman schafft hier ein meisterhaftes Stück Literatur. Die glaubhaften Charaktere und die fesselnde Handlung garantieren in Verbindung mit einem hübschen Schreibstil eine unvergessliche Lektüre.

Mein Fazit:

Information zur Reihe:

His Dark Materials

Eine sehr spannende Fantasy-Trilogie von Phillip Pullman. Die drei Bände erzählen eine fortlaufende Geschichte. Leider ist nur der erste Band verfilmt worden.

1: Der goldene Kompass
2: Das magische Messer
3: Das Bernsteinteleskop

Hast du das Buch auch gelesen? Oder überlegst du noch, ob es was für dich ist? Ich freue mich immer über Fragen und Kommentare! (Spoiler bitte kennzeichnen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Die Planetenkrieger - im weltweiten Netz seit 2000